Beliebte Fernreiseziele

Wenn das Fernweh ruft

Von Michael Gneuss und Katharina Lehmann · 2019

Die Deutschen gehen gern auf weite Reisen. Immer mehr Bundesbürger verlassen Europa, wenn sie Urlaub machen. Dabei gehören Länder wie Thailand, Kuba, Mexiko, Südafrika und die USA zu den beliebtesten Destinationen. Nach Ansicht von Reiseexperten könnten aber auch Sri Lanka und Simbabwe bald dazugehören.

Zug am Victoria Wasserfall in Simbabwe
Foto: iStock/Ammonitefoto

Eigentlich müssten die Deutschen gar nicht so weit fahren oder fliegen, um einen interessanten Urlaub zu verleben. So sehen es zumindest die Autoren des Lonely Planet. Die kürten nämlich Deutschland in ihrem „Lonely Planet’s Best in Travel 2019“ zu den begehrtesten Reisezielen der Welt. Demnach ist Deutschland ein wahrer Innovationstreiber, dem die Menschen auf dieser Welt so nützliche Dinge wie die Druckmaschine, das Auto und die Asperin verdanken. Außerdem seien auch das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum und der 30. Jahrestag des Mauerfalls Gründe, um Deutschland wieder in das Ranking der Top-Reiseziele aufzunehmen – und zwar auf Platz zwei hinter dem Inselstaat Sri Lanka.

Dennoch: Viele Deutsche zieht es in die Ferne. Laut dem ADAC Reise-Monitor sind im Jahr 2017 immerhin 13,1 Prozent der Bundesbürger in ein außereuropäisches Urlaubsziel gereist – ein Anstieg um 1,7 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. Für das Jahr 2018 rechnen die Experten mit einem weiteren Anstieg auf 18 Prozent. Ein Trend, der sich wohl auch in diesem Jahr fortsetzen wird. 

Wer noch nicht weiß, wo die Reise hinführen soll, kann den Empfehlungen des „Lonely Planet’s Best in Travel 2019“ folgen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es dann eine Fernreise, denn Deutschland ist eine der wenigen europäischen Destinationen, die hier genannt werden. Wie der Top-Tipp Sri Lanka führen die meisten der angesagten Reiseziele weit weg. 

Sri Lanka hat schon lange einen festen Platz unter den beliebten Reisezielen. Der Mix aus Kulturen und Religionen, Tempeln und Märkten, Tierwelt, Dschungel und Küste macht diesen Inselstaat einfach sehenswert. Ob Adrenalinjunkie oder Ökotourist, Wellness-Fan oder Feinschmecker – dank der Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Einwohner kommt hier jeder auf seine Kosten. 

Quelle: ADAC, 2018

Simbabwe: Viel zu entdecken

Auf dem dritten Platz führt der Lonely Planet Simbabwe. Das Land zählt mit seiner uralten afrikanischen Kultur, den Victoriafällen und den Nationalparks voller wilder Tiere zu den schönsten Urlaubszielen des schwarzen Kontinents. Dahinter folgt Panama, das in diesem Jahr den 500. Geburtstag der Hauptstadt mit viel Pomp und berauschenden Festen feiert. Weitere Empfehlungen sind Kirgistan, wo es noch immer menschenleere Wanderwege zu entdecken gibt und Jordanien mit dem Jordan-Trail, der über 650 Kilometer durch mediterrane Haine, atemberaubende Canyons, vorbei an 52 Städten und Dörfern und durch die Wüste Wadi Rum bis zum Roten Meer führt.

Auch Indonesien, das sich immer mehr dem Ökotourismus verschreibt und Orang-Utans in Lodges und Nationalparks schützen will, ist den Experten zufolge eine Reise wert – ebenso wie Weißrussland mit seiner coolen Kunst- und Cafészene. Weniger bekannt ist der kleine Inselstaat São Tomé und Príncipe, der in der Nähe des Äquators südlich von Nigeria im Golf von Guinea mit Vulkanen, Regenwäldern, tollen Stränden, Korallenformationen und der Lagoa Azul – der blauen Lagune – lockt. Schließlich schafft es auch Belize mit dem Belize Barrier Reef, das sich von der Halbinsel Yucatán an Belize und den Islas de la Bahía vorbei bis nach Honduras zieht, unter die Top Ten. 

Es gibt also viel zu entdecken rund um den Globus. Dabei erschließen sich unbekannte durch eine touristische Infrastruktur, bereits etablierte verlieren bei Individualreisenden an Bedeutung und geraten dafür stärker in den Fokus von Familien. So gibt es heute eine ganze Reihe von Fernreisezielen, die auch für Urlaube mit Kind und Kegel gut geeignet sind. Japan, Costa Rica, Myanmar oder die Mongolei gelten beispielsweise als überaus kinderfreundliche Reiseländer. 

Zeit zum Reisen haben die Deutschen allemal. Im Schnitt hat jeder Bundesbürger 30 Tage Urlaub im Jahr. Hinzu kommen elf bundesweite gesetzliche und einige landeseigene Feiertage. Mit so viel Freizeit ist Deutschland – gemeinsam mit Frankreich – Spitzenreiter im europäischen Vergleich. Wohl auch deshalb liegt die durchschnittliche Reisedauer mit 12,9 Tagen vergleichsweise hoch. Dabei gilt: Je weiter entfernt das Reiseziel, desto länger der Urlaub. So betrug die Reisedauer für ferne Destinationen laut Tourismus-Analyse 2018 der Stiftung für Zukunftsfragen im vergangenen Jahr ganze 18,3 Tage. Außerdem gönnten sich Singles die längsten Verschnaufpausen – schließlich hat man ja keine familiären Verpflichtungen.

Fernreisen verteuern sich weniger schnell

Zwar sind Fernreisen nach wie vor deutlich teurer als Reisen innerhalb Europas, zuletzt sind jedoch die Preise im Vergleich zu denen für einen Urlaub am Mittelmeer weniger stark angestiegen. So verteuerten sich Pauschalangebote für ferne Ziele in den vergangenen Jahren im Schnitt um 15 Prozent, Urlaubsreisen insgesamt wurden um 20 Prozent teurer. Der Abstand verringert sich also. Günstiger sind in den fernen Ländern vor allem die Unterkünfte – auch, weil viele nur Frühstück statt Halbpension oder „all inklusive“ anbieten. Für Reisende ist das doppelt vorteilhaft: Sie sparen beim Hotel und lernen all die landestypischen Köstlichkeiten in den Garküchen, Sodas, in den Cafés und Tavernen kennen, die unter anderen Umständen vielleicht nie ihre Gaumen berührt hätten. 

So zählen heute neben südeuropäischen Ländern wie Spanien oder Italien ebenso die USA und Thailand, die Dominikanische Republik und Kuba, aber auch Mexiko, die Malediven und Südafrika zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Vielen Urlaubern reicht zudem der klassische Badeurlaub nicht mehr aus. Dagegen steigt die Nachfrage nach Rundreisen. Und das ist auch gut so. Denn viele interessante Touren sind eine wunderbare Ergänzung, um Land und Leute, Flora und Fauna besser kennenzulernen. 

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 55
    [micro_portalID] => 31
    [micro_name] => Fernweh
    [micro_image] => 4591
    [micro_user] => 3
    [micro_created] => 1546858152
    [micro_last_edit_user] => 3
    [micro_last_edit_date] => 1567516791
    [micro_cID] => 2448
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)