Weinregion Deutschland

Im Rhein liegt die Wahrheit

Von Jens Bartels · 2020

Mitunter muss man gar nicht in die Ferne schweifen, um außergewöhnliche Orte zu entdecken. So finden sich rund um das Thema Wein und die dazugehörigen deutschen Anbaugebiete ganz besondere Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen ein über viele Jahre geheim gehaltener Bunker der Bundesbank, der steilste Weinberg Europas oder einer der schönsten Radwege der Bundesrepublik.

Weinrebe mit Trauben; Rheinland-Pfalz ist eine der Weinregionen Deutschlands
Exotische Orte gibt es auch in Deutschland, beispielsweise rund um die Weinregionen. Foto: iStock / Arthur Geizenreder

Jahrzehntelang war er eines der bestgehüteten Geheimnisse der Bundesrepublik Deutschland: Der Bunker der deutschen Bundesbank in Cochem. Versteckt zwischen den Moselhängen, in einem Wohngebiet der pfälzischen Stadt, lagerten hier während der Zeit des Kalten Krieges in einer unterirdischen Bunkerfestung 15 Milliarden D-Mark einer Ersatzwährung. Das Geld hätte im Notfall binnen 14 Tagen die damalige D-Mark ersetzen können. Seit einigen Jahren ist der Bunker ein offizielles Museum, eine Führung durch diese beeindruckende Anlage dauert etwa 60 Minuten. Der Bunker zeigt deutlich: Es muss nicht immer die große Welt sein. Exotische Orte gibt es auch in Deutschland, beispielsweise rund um die Weinregionen. 

Größtes Fass der Welt

In der Weinregion Rheinland-Pfalz lassen sich noch weitere Kuriositäten entdecken. In Bad Dürkheim steht etwa das größte Weinfass der Welt. Es könnte circa 1,7 Millionen Liter aufnehmen und birgt ein Restaurant mit begehbarer Empore im Inneren. Für das Fass nutzte der Erbauer Fritz Keller im Jahr 1934 circa zweihundert riesige Tannen aus dem Schwarzwald. Das Fass steht an dem knapp 100 Kilometer langen Radweg Deutsche Weinstraße. Wer den Weg entlangfährt, erlebt den ganzen Zauber der Weinregion: Angefangen bei den zahlreichen Burgen und Schlössern, die auf den Hügeln entlang der Strecke thronen, über malerische Weinberge bis zu den zahlreichen Winzerhöfen, die die Radler mit offenen Toren empfangen. Übrigens ist die Deutsche Weinstraße am 30. August 2020 für den motorisierten Verkehr gesperrt. Stattdessen betreiben Winzer entlang der Strecke Straußwirtschaften mit Weinproben und kulinarischen Köstlichkeiten.

Märchenhafte Fachwerkhäuser in der Weinregion

Auch der steilste Weinberg Europas steht im Weinland Deutschland – und zwar oberhalb des mit Fachwerkhäusern ausgestatteten Moseldorfes Bremm. Der „Bremmer Calmont“ kommt auf eine Höhe von 380 Metern bei einer Neigung bis zu 68 Grad. In dieser Rieslings-Weinlage lädt ein etwa fünf Kilometer langer Rundwanderweg mit alternativem Klettersteig zu einer spannenden Entdeckungs-Tour ein.

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 55
    [micro_portalID] => 31
    [micro_name] => Fernweh
    [micro_image] => 4591
    [micro_user] => 3
    [micro_created] => 1546858152
    [micro_last_edit_user] => 3
    [micro_last_edit_date] => 1567516791
    [micro_cID] => 2448
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)